Weekly Potpourri (KW 14)

Auch an diesem herrlichen Frühlingswochenende wollen wir euch natürlich nicht die Fundstücke der vergangenen Woche vorenthalten. Nach dem Motto, lieber ein bisschen später dafür mit mehr Leidenschaft, haben wir für euch einen bunten Mix mit allerlei Allerlei zusammengefasst.

Den Anfang macht heute der amerikanische Grafik Designer Derek Brown. Mit seinem Foto „3/365“ beweist er erstmals, dass auch Männer aus Eisen Schmerz empfinden können.

Weiter geht es mit Künstler Mike Mitchell aus Los Angeles. Er hat folgendes Werk bereits vor über einem Jahr kreiert. Hielt es jedoch nicht für notwendig es ins Netz zu stellen. Zu unserer Freude hat sich der talentierte junge Mann nun umentschieden und lässt uns an seiner Kreation teil haben.

Ein weiterer nicht gerade talentloser Geselle, der sich selbst gern als Agent Melon bezeichnet, hat die liebreizende Samus Aran mal in eine etwas … sagen wir … untypische Garderobe gesteckt. Samus als zügellose Biker-Braut? Metroid: Lonely M lässt grüßen …

Doch kommen wir nun etwas völlig anderem.
Wer von euch entsinnt sich noch an die mehr als skurrilen Wii-Sicherheitshinweise, die vor gefühlten 5 Jahren erstmals im Internet kursierten? Damals dachten zuerst alle an einen Scherz, als erste Scans aus Japan unsere westlichen Augen feucht werden ließen. Doch Nintendo belehrte uns nicht nur eines Besseren, sondern setzt nun mit den Sicherheitshinweisen für den Nintendo 3DS diese erheiternde Reihe fort. Steve Napierski nimmt diese Attacke auf unsere Lachmuskeln wiederum zum Anlass für eine Parodie, die sich gewaschen hat.

Zu guter Letzt noch ein recht verstörendes und doch sinnfreies Bild, dass sich in der letzten Woche seinen Weg durchs Netzt gebahnt hat!

WTF?

9 Kommentare zu „Weekly Potpourri (KW 14)“

  1. Sehr geile Rubrik =)

    Wenn ich mir das Bild von Samus so ansehe, dann muss ich feststellen, dass in Samus echt viel Potenzial für mehr ist. Metroid: Other M beispielsweise ging auch schon einen guten Weg – einem Nintendo-Charakter Charakter einzuhauchen. Irgendwie steckt in Metroid noch so viel Potenzial für mehr. Aber wie ich unser aller Liblings-Nintendo kenne, werden sie immer auf dem konservativen Weg bleiben. Leider.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top