Permanent Augmented Reality

Cranberryzero von IHeartChaos war nach dem Kauf des Nintendo 3DS so fasziniert von den beiliegenden AR-Karten, dass er sich kurzerhand dazu entschlossen hat sich eine solche Karte auf den Unterarm tätowieren zu lassen.

Laut eigenen Aussagen funktioniert das Tattoo nicht immer einwandfrei. Besonders bei sehr hellen Lichtverhältnissen, wie z.B. Sonnenschein. Bei gedimmten und künstlichen Licht hingegen, scheint der Nintendo 3DS das Tattoo tatsächlich mit einer echten AR-Karte zu verwechseln.

Cranberryzero will seinem Tattoo jedoch noch weitere Feinheiten hinzufügen, wie Beispielsweise eine feine Kontur, damit er auch bei Sonnenschein nicht auf die erweiterte Realität aus seinem Unterarm verzichten muss.

4 Kommentare zu „Permanent Augmented Reality“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top