Professor Layton und seine lustigen Fälle – Manga oder Rätselheft?

Die Nintendo DS Spielereihe rund um Professor Layton, ein englischer Gentleman und Detektiv zugleich, erfreut sich seit einigen Jahren recht hoher Beliebtheit. Kein Wunder, brachten es die Entwickler von Level-5 doch zustande, eine spannende Story mit zahlreichen Rätselaufgaben zu kombinieren. Nachdem mittlerweile sogar ein Film zur Reihe erhätlich ist, bringt der Verlag Tokyopop nun eine ganze Manga-Serie von Naoki Sakura auf den deutschen Markt.

Tokyopop brachte bereits die Mangas rund um die Zelda-Spiele heraus, welche sich jeweils an den unterschiedlichen Teilen der Reihe inhaltlich orientierten. Im ersten Band zu Professor Layton wird hingegen ein anderes Konzept ersichtlich – in vielen kleinen, in sich abgeschlossenen Geschichten, erlebt der Leser die Abenteur des Detektivs und seinen kleinen Freunden. Hierbei werden jedoch in die Erzählungen, ähnlich wie im Spiel, immer wieder kleine Rätsel eingebunden.

Die Zeichnungen von Naoki Sakura sind wirklich sehr gelungen. Die kleinen Geschichten rund um Layton als auch viele der Dialoge sind mir persönlich letztlich jedoch zu albern und zu belanglos. Die Atmosphäre der DS-Spiele empfand ich als deutlich ansprechender. Die kleinen Rätseleinlagen sind teilweise sogar bereits aus den Spielen bekannt und insgesamt zwar eine nette Anspielung, letztlich jedoch kaum fordernd. Der erste Band von „Professor Layton und seine lustigen Fälle!“ ist aus diesem Grund vermutlich hauptsächlich für Manga- sowie (jüngere) Layton-Fans interessant.

Professor Layton und seine lustigen Fälle! Teil 1
Bereits erschienen im Verlag der Tokyopop GmbH

3 Kommentare zu „Professor Layton und seine lustigen Fälle – Manga oder Rätselheft?“

  1. Klang im ersten Moment ganz interessant, aber da ich mit Mangas generell nicht viel am Hut habe, bestärkt mich Christians Meinung, mich darin diese Serien an mir vorbeiziehen zu lassen. Den ersten DS Teil fand ich aber sehr gut.

    Gruß, Dekstar

  2. Ich hab mir den Manga auch schon bestellt (wird wahrscheinlich morgen ankommen), weil ich derzeit meine ersten Erfahrungen mit den DS-Spielen rund um Layton mache, und auch ein wenig davon in den Bann gezogen wurde. Ausserdem hab ich mittlerweile sehr großen Gefallen gefunden an solchen Ergänzungen zu Spielen in Buchform.

    Da fällt mir gerade ein… ihr könntet ja mal ein kleines Special zusammenstellen zu Buch- und Comicveröffentlichungen, welche begleitend zu bekannten Spieleserien erscheinen. Gibt ja so einiges: Zalda, Doom, Starcraft, Warcraft… sogar zu Anno kam mal ein Roman raus.
    Wäre jedenfalls mal ein Interessantes Thema.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top