World of No-Warcraft – Gewaltfrei auf Level 85

Wer bislang glaubte, in World of Warcraft ausschließlich durch Quests und Kämpfe sein Level zu steigern, der wird nun eines Besseren belehrt. Der Spieler Everbloom erreichte jüngst Level 85 – ohne Kills und ohne Quests.

Der Spieler wählte einen komplett gewaltfreien Ansatz mit seinem Charakter, einem Druiden der Nachtelfen. Er konzentrierte sich bei seinem Spiel hauptsächlich auf Archäologie, den Rohstoffabbau und die umfangreiche Erkundung der Welt Azeroth. Hierbei verbrachte er viele Stunden damit, zahlreiche Riffe zu umschwimmen und sonstige abgelegenen Orte auf der Map zu besuchen. Seine virtuellen Ableben sind dabei ebenfalls überschaubar ausgefallen, denn insgesamt sei er lediglich rund 25-mal gestorben.

„Well I did it lol, it was certainly a different way of levelling, requires lots of patience, but I did get to see the whole game in a new light. Being on the ground and sneaking around mining and herbing and eventually archaeology, going everywhere to get every single point of discovery xp that you can, really gives you a chance to see an amazing world up close and personal. I spent hours swimming around reefs and flying to the farthest reaches of the maps.“

Everblooms ausführlichere Erklärung findet ihr in seinem offiziellen Forumsbeitrag.

6 Kommentare zu „World of No-Warcraft – Gewaltfrei auf Level 85“

  1. Wieso einfach wenns auch umständlich geht 😀
    MMORPG’s langweilen mich zuschnell, als das sie mich süchtig machen würden! Dann lieber ein Zelda oder ein anderes RPG mit ordentlicher Story Und keinen billig Quests (besiege/sammle X mal Monster/Item Y )

  2. Ich bin auch kein Fan von solchen extremen zeitverschlingenden Spielen. Dennoch finde ich die Spielart von Everbloom sehr interessant. Wie Evidence könnte mir auch sowas Spaß machen. Hätte aber vielleicht das Gefühl etwas durch das nicht-kämpfen zu verpassen. Dann bräuchte ich 2 Accounts. Ein Pazifisten und einen Schlächter.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top