Hilfe für Japan mit exklusivem Cosplay-Kalender

Die schlimmen Ereignisse in Japan der vergangenen Wochen haben Cosplayer aus aller Welt dazu bewogen, sich für einen exklusiven Kalender ablichten zu lassen und die Einnahmen zu 100 Prozent an das japanische Rote Kreuz zu spenden.

Cosplay for a Cause nennt sich das Projekt, mit dem Cosplayer und Künstler ein wenig an das Land zurückgeben möchten, dass sie zu ihrer Leidenschaft und Inspiration bewogen hat. Unter der Leitung von Riki Lecotey von HimeArts haben sich insgesamt 18 Cosplayerinnen aus aller Welt zusammengefunden, darunter Alodia Gosiengfiao, Linda Le, Meagan VanBurkleo und Yaya Han, um diesen Kalender mit exklusiven Fotos für 2012 zu produzieren. Unterstützt werden sie dabei von mehreren Künstlern wie etwa Mark Brooks.

Für 17,99 Dollar kann der Kalender bereits vorbestellt werden, die Auslieferung erfolgt zwischen dem dritten und vierten Quartal diesen Jahres. Weitere Informationen sowie die Bestellmöglichkeit befinden sich auf der offiziellen Website von Cosplay for a Cause.

2 Kommentare zu „Hilfe für Japan mit exklusivem Cosplay-Kalender“

  1. Danke für den Tipp, habe den Kalender gerade bestellt. Inklusive Versand belaufen sich die Kosten übrigens auf ca 22€, ist also wirklich zu verschmerzen, und wenn man sich mal die Homepages der Cosplayer ansieht, dann sind da schon wirklich Menschen bei der Sache, die Ahnung von dem haben, was sie tun. Ich freue mich jedemfalls auf das nächste Jahr 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top