Folge uns
0

Im Test: Naruto Shippuden: Kizuna Drive (PSP)

Von in Tests – Sonntag, 15. Mai. 2011, 19:20 Uhr

Die bekannte und beliebte Anime-Serie Naruto und deren Nachfolger Naruto Shippuden haben in den letzten Jahren zahlreiche Videospiel-Umsetzungen spendiert bekommen. Eine der dabei am häufigsten bedienten Plattformen ist ganz klar Sonys Handheld PSP. Der jüngste Videospiel-Ableger von Namco Bandai für die tragbare Konsole trägt den Titel Naruto Shippuden: Kizuna Drive und präsentiert erneut weitgehend gewohnte Kost.

Wie für Spiele rund um Naruto üblich, handelt es sich auch bei Naruto Shippuden: Kizuna Drive in erster Linie um ein Kampfspiel. Dabei bleibt es aber dem Beat’em Up-Genre dennoch fern, auch wenn die Kampfmechaniken klar daran erinnern. Doch erst einmal zur Story: Diese erzählt nicht die Geschehnisse der Serie nach, sondern präsentiert dem Spieler eine unabhängige Nebengeschichte, die sich recht gut in das Naruto-Universum einfügt, aber insgesamt eher seicht und unspektakulär bleibt. Erzählt wird die Suche von Naruto und seinen Begleitern nach mysteriösen Entführern anderer Ninjas in gut gemachten Anime-Zwischensequenzen, die, die einzelnen Kapitel miteinander verbinden. Jedes Kapitel entspricht dabei einer Mission und einem Gebiet. Außerdem gilt es am Ende immer einen Bossgegner zu besiegen. Hier sind sogar teilweise etwas andere Taktiken als bei den normalen Gegnern nötig. Große Überlegungen sind aber auch hier nicht nötig, da schnell klar wird, wie sich der Bossgegner verhält und wie darauf zu reagieren ist.

Insgesamt fällt die Abwechslung dadurch eher gering aus, was durch die eher unterdurchschnittliche KI der Gegner und Begleiter noch unterstrichen wird. Während eure Kontrahenten ohne große Überlegungen einfach auf euch los gehen, dienen die Begleiter eher als Kanonenfutter. Sie reagieren kaum sinnvoll und sind in den Kämpfen auch nur bedingt eine Hilfe. Lediglich gelegentlich sinnvolles Heilen oder während Teamattacken zeigen sich kleinere Lichtpunkte. Deutlich mehr Spaß kommt hierbei sicher durch den Vier-Spieler-Kooperations-Modus auf. Da für diesen allerdings genauso viele Spieler mit einer PSP und Naruto Shippuden: Kizuna Drive benötigt werden, dürften nur Spieler, die Naruto-Fans zu ihren Freunden zählen, diesen wirklich nutzen können.

Ein wenig Abwechslung und Möglichkeiten zur Individualisierung der einzelnen spielbaren Charaktere bieten die Schriften, sowie Jutsus und Werkzeuge. Jeder Charakter kann mit drei Schriftrollen und insgesamt vier Jutsus beziehungsweise Werkzeugen ausgestattet werden. Erstere verändern die Attribute des jeweiligen Charakters, während die Jutsus und Werkzeuge direkt in den Kämpfen eingesetzt werden können.

Die Steuerung und damit das Kampfsystem funktioniert insgesamt recht gut und sind leicht zu erlernen. Das Größte Problem hierbei ist allerdings die Kamera, die PSP-typisch umständlich ausgefallen ist. Dafür kann sich Naruto Shippuden: Kizuna Drive in Sachen Grafik und Sound durchaus sehen beziehungsweise hören lassen. Zwar kratzt beides nicht an den jeweiligen Referenzen auf Sonys Handheld, dennoch gibt es auch keinen Anlass für größere Kritik.

Fazit

Naruto Shippuden: Kizuna Drive kommt ohne größere Innovationen oder Besonderheiten daher und präsentiert sich als typisches Naruto-Spiel für die PSP. Das muss allerdings nicht zwangsweise negativ sein. Gerade Fans der Anime- und Manga-Serie könnten wie schon bei vorherigen Spielen für diverse System ihren Spaß mit dem Titel haben. Gerade weil sich die zwar seichte, aber nicht unbedingt schlechte Story gut in das Naruto-Universum einfügt. Für schnelle und actionreiche Kampfrunden für zwischendurch eignet sich der Titel auf jeden Fall. Allerdings dürften Spieler, die bisher nichts mit Anime oder Manga zu tun hatten weniger mit dem Titel anfangen können, da die Story auch von den Charakteren lebt und diese wirken deutlich besser, wenn sie bereits bekannt sind. Wer die Möglichkeit und genügend Naruto-Fans in seinem Freundes- und Bekanntenkreis hat, sollte aber auf jeden Fall den Koop-Modus nutzen, da dieser dem Spiel wirklich gut tut und deutlich mehr Spaß bereitet. Alleine kann mitunter schnell die Luft raus sein.

Bildergalerie

Naruto Shippuden: Kizuna Drive
Genre: Action // System: PSP // Getestet: PSP // Publisher: Namco Bandai // Entwickler: Premium Agency // Spieler: 1-4 // USK: 12

Tags:

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Anmelden

Archiv

2018