Offline Gepixel Part 5: Pong

Offline Gepixel Part 5: Pong

Heute reisen wir pixeltechnisch mal ganz weit zurück. So weit sogar, dass ich wetten möchte, dass viele hier (mich eingeschlossen) jünger sind als das 1972 von Atari veröffentlichte und diesmal zusammengesmartiete Spiel: Pong.

Nächstes Mal gehen wir ein paar ungewöhnliche Wege in einem aktuellerem Spiel.

4 Kommentare zu „Offline Gepixel Part 5: Pong“

  1. avatar

    Dann sind sie aber auch matt. Außerdem bedarf es einiger Übung, bis man die Farbe komplett abgelutscht hat, ohne dabei wieder auf Schokolade zu stoßen.

    Naja, zumindest kann man ihnen mit weißem Bastelkleber wieder zu neuem Glanz verhelfen. Den soll es ja überall geben! (FU ArtAttack!)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.