SUPER iam8bit – Große Videospiel-Kunstaustellung in Los Angeles

Vor rund sechs Jahren fand in Los Angeles die Kunstaustellung iam8bit statt. Inspiriert durch klassische Video- und Computerspiele der 80er Jahre, stellten zahlreiche Künstler ihre Werke aus. Ganz nach dem Motto „Größer, schöner, besser” beteiligen sich nun in diesem Jahr mehr als 100 Künstler und lassen ihrer 80er-Jahre-Spielfantasien unter dem Namen SUPER iam8bit auf über 400 m2 freien Lauf – rund fünf mal größer als die letzte Ausstellung.

Den Besucher erwartet dabei eine umfangreiche Palette an Kunstformen wie etwa Gemälde, Skulpturen, Plüsch oder interaktive Installationen. Ein Highlight, anlässlich des dreißigsten Jubiläums von Galaga, wird der weltweit größte Spieleautomat sein. Zudem wird die komplette Galerie in ein „80er-Jahre-Spielewunderland“ verwandelt werden und ein spezieller Retro-Kinect-Hack von Drew Skillman vor Ort sein. Bereits 2005 konnte die Ausstellung durch interaktive Kunst wie etwa dem knapp zwei Meter großen Atari 2600 Controller, sowie einer Old-School-Variante von Guitar Hero begeistern.

Videoimpressionen der iam8bit-Ausstellung in der World of Wonder Storefront Gallery in Hollywood, am 14. August 2008

Die Ausstellung startet am 11. August in Los Angeles und wird musikalisch begleitet von DJ R-Rated, Leeni und A_Rival. Für Wen L.A. zu weit entfernt ist, der hat die Gelegenheit das passende Buch zu erwerben um die Kunstwerke in bebilderter Form zu genießen. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Veranstalters.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top