Gamescom 2011 macht dicht

Ok, man möge uns die etwas provokante Überschrift verzeihen, doch im Grunde genommen stimmt es. Am heutigen Samstag hat die Koelnmesse wegen Überfüllung zeitweise den Einlass weiterer Besucher untersagt und die Tageskassen gänzlich geschlossen. Besucher, die ihr Ticket bereits im Voraus kauften, wurden jedoch im Laufe des Nachmittags noch nach und nach eingelassen – anders als all jene, die vor Ort eine Karte besorgen wollten. Sie hatten heute Pech. Das ist natürlich ein starkes Stück. Seit 2009 rühmt sich die Gamescom mit ihrem ständigen Wachstum, doch dass auch das Kölner Messegelände (bzw. der genutzte Bereich)  so langsam aus dem letzten Loch pfeift, haben wir bereits in den vergangenen zwei Tagen am eigenen Leib erfahren. Warteschlangen von über sechs Stunden, ein rappelvoller Boulevard und vor allem das Nadelöhr zwischen Businessbereich und den großen Rolltreppen – durch dass alle Besucher von Eingang Süd müssen – können dann doch gehörig den Spaß am Spielen (oder auch nur Gucken) verderben. Obwohl im Gegensatz zu den Vorjahren bereits 20.000qm mehr Ausstellungsfläche genutzt werden.

Wie dem auch sei, die Messe freut’s sicherlich, denn ein neuer Besucherrekord steht außer Frage. Ob man sich für das kommende Jahr Gedanken um eine Optimierung oder Erweitung der Nutzfläche macht, wird nun die spannende Frage sein.

21 Kommentare zu „Gamescom 2011 macht dicht“

  1. ich war um ca. 13 uhr da weil ich die woche anders keine zeit hatte. tageskasse dicht, gigantische menschenmassen, 1 1/2 stunden zugfahrt umsonst.
    eigentlich hatte ich mir meinen samstag anders vorgetsellt! XD

  2. Heute mein erstes Mal auf der gamescom gewesen, hatte aber bereits ein Vorverkaufsticket und war so um 10.30 Uhr drin (ohne Probleme durch den Eingang Nord), nachdem wir aber die letzten 3-4 kilometer zur messe im Stau standen.

    An sich wars zwar schon voll, aber man konnte gut laufen. Hat man aber dann an den Schlangen gemerkt, dass viel los war. Selbst Fifa 12 hat knapp ne Stunde gedauert und bei Battlefield 3 hab ich was von 8 stunden gehört. xD
    Aber das zugemacht wurde habe ich auf der Messe selst nicht mitbekommen.

  3. also ich war um 8 uhr am Nordeingang, und hatte daher keine Probleme! Obwohl doch , eins hatte ich , ein Großes Problem mit der Security! Die haben nämlich sämtliche Cosplayer mit selbst gebastelten „Waffen“ nicht rein gelassen! Musste das Teil dann inner Garderobe abgeben (und 2 Euro zahlen) und mich wieder hinten anstellen -.- !

    @Mattis Warum nicht im Internet vorbestellt? Wenn man in Köln wohnt, und spontan mal zur gamescom geht kann ich das ja verstehen das man die dann Vorort kauft, aber man fährt doch nicht mal eben spontan 11 1/2 Stunden !

  4. 11,5?! Du meinst wohl 1,5 ^^
    Sie haben später übrigends schubweise wieder Leute rein gelassen. Ein Freund von mir kam gegen 15 Uhr, konnte erst nicht rein, ein paar Minuten später ging es. Er hatte wohl Glück.

    Ich hatte ja das große Vergnügen heute auch noch dort zu sein. Irgendwann hatte ich so die Schnautze voll, dass ich mich im Pressebereich verschanzt und den Dreharbeiten von Gameone zugeguckt habe, weil ich mir den Wahnsinn draußen nicht mehr geben wollte. Ich bin dann nur noch mal zum Fastpassabarbeiten in die Hallen gekrochen, dann habe ich die Flucht ergriffen. Heute hat es echt keinen Spaß gemacht :/

  5. Wenn ich heute nochmal gameone getroffen hätte, hätte mir das so nen Motivationskick gegeben!!!
    Sorry, habe die 1 1/2 wie ne 11 gelesen , ich finds aber trotzdem praktischer sich die karten im Internet vorzubestellen und dann auszudrucken! Aber 1 1/2 Stunden kann man als spontane Zugfahrt gelten lassen^^

  6. MeisterGanondorf:
    Wenn ich heute nochmal gameone getroffen hätte, hätte mir das so nen Motivationskick gegeben!!!
    Sorry, habe die 1 1/2 wie ne 11 gelesen , ich finds aber trotzdem praktischer sich die karten im Internet vorzubestellen und dann auszudrucken! Aber 1 1/2 Stunden kann man als spontane Zugfahrt gelten lassen^^

    ich konnte dieses mal nicht wirklich planen, ob ich überhaupt hin kann. als ich es dann wusste waren die vorverkaufstickets schon weg 😛 sonst hätte ich das natürlich gemacht^^

  7. Gut, dass ich doch nicht am Samstag gekommen bin. Wäre zwar gerne hingegangen, war allerdings bis Freitag im Urlaub. Und vom letzten Jahr weiß ich, dass man es vermeiden sollte am Wochenende zur GC zu gehen.

  8. @Dekstar Stimmt, ist echt niemandem zu empfehlen am Wochenende da hinzugehen. Alle Blockbuster Spiele hatten eine Min. Wartezeit von 4 Stunden aufwährts.

    @Rae
    Dich haben wir gestern glaube ich am Rayman Stand gesehen, hast leider nicht auf zurufe reagiert. Ich möchte mich auch an dieser stelle mal beim Team von PAB bedanken. Ihr habt es tatsächlich geschafft an keinem einzigen Usertreffen teilzunehmen 🙂

    Ich weiß, Termine und und und… Aber diese ganzen Artikel werden ja nicht für die „Laufkundschaft“ geschrieben die mal eben über den Blog stolpern, sondern vorallem für die User die hier Regelmäßig aufkreuzen.

    Ark

  9. Ich dachte ich dreh durch! Über eine Stunde durch die Leute gekämpft und im Kostüm geschwitzt, nur um Einlass zur Gamescom zu erhalten.

    Am Südeingang war die Secuity wohl nachsichtiger, was „Waffen“ angeht. Aber heute (Sonntag) sind die uns hinterhergerannt und haben uns die Kanone abgenommen. So ein Scheiß!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top