Die Frage der Woche (06/12): Womit spielt ihr unterwegs?

In unserer letzten Frage der Woche wollten wir am vergangenen Sonntag von euch wissen, welche Anschaffungen im Bereich der Konsolen ihr für 2012 plant. Das Ergebnis verraten wir euch zusammen mit der aktuellen Frage nun an dieser Stelle.

Nachdem es mit der Playstation Vita und Ende des Jahres wohl auch der Wii U zwei neue Konsolen ins Haus stehen, wollten wir letzte Woche von euch wissen, was ihr für Anschaffungen im Bereich der Konsolen und Handhelds im laufenden Jahr plant.Satte 54% von euch planen dabei fest einen Kauf der WiiU ein und zeigen, dass es Zeit für eine neue Konsole von Nintendo wird. Auf der anderen Seite folgen danach auf dem zweiten Platz immerhin stolze 17% aller User, die mit ihren Systemen aktuell zufrieden sind und sich 2012 keine neue Hardware anschaffen möchten. 15% von euch wollen dagegen den PC aufrüsten oder gleich einen neuen PC kaufen. Mit Sonys neuem Handheld, der PS Vita, liebäugeln dagegen gerade einmal 6%. 4% von euch möchten sich jetzt endlich eine PS3 anschaffen, während für 3% von euch ein 3DS auf dem Plan stehen soll. Immerhin noch 1% möchte sich eine Xbox 360 zulegen, während sagenhafte 0% den Kauf einer Wii einplanen. Daran sieht man erneut deutlich, dass die Wii bereits weit verbreitet ist, schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und es Zeit für einen Nachfolger wird.

Und da wir von euch schon wissen wollten, mit welchen Konsolen ihr aktuell spielt, setzen wir dieses Spielchen nun in Bezug auf die Handhelds fort. Womit spielt ihr also unterwegs? Mit einem Handheld? Oder doch eher mit einem Smartphone? Oder spielt ihr gar nicht unterwegs? Verratet es uns!

13 Kommentare zu „Die Frage der Woche (06/12): Womit spielt ihr unterwegs?“

  1. Ich hab früher kaum auf Handhelds gespielt, erst mit dem DS hab ich richtig damit angefangen. Allerdings spiel ich eigentlich so gut wie nie unterwegs und wenn doch, dann eher mit meinem Smartphone als mit DS/3DS/PSP.

  2. Ich schwimm jetzt einfach mal gegen den Strom. Da ich öfter Zugstrecken zurücklege, ist mein 3DS ein gern gesehener begleiter, auch wenn ich doch meistens lese.
    Mit dem Smartphone spiel ich auch manchmal, aber selten, weil mir die meisten Spiele entweder zu simpel sind, oder von der Steuerung her nicht gefallen.

  3. Da ich nicht so lange Bahnstrecken zurücklege, spiele ich, wenn überhaupt, mit meinen SG2. Für richtige Spiele, wie auf meinem DS, brauche ich eine entspannte Umgebung wie meine eigenen vier Wände.

  4. Die Frage ist irgendwie suboptimal gestellt. Primär geht’s ja nur darum, mit welchem Handheld man „außer Haus“ spielt, nicht aber welche man besitzt und ob man diese noch benutzt. Aber einige Kommentare hier greifen diese Aspekte bereits auf.

    Bei mir ging’s unterwegs ja nur äußerst eingeschränkt (zB Picross 3D war möglich) – mittlerweile aber gar nicht mehr. Letzteres schließt aber auch die Darstellung des DS-Screens auf einem 19″ TFT-Monitor mitein. Was ich damit genau meine, könnt ihr unter dem folgenden Link nachlesen:
    http://drsooom.at/blog.php?t=1059

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.