Formel 1 auf der Konsole: F1 2020 steuert auf Release zu

Software-Hersteller Codemasters bringt den Sommer zum Strahlen: Das neue Renngame „F1 2020“ sorgt bei Gamern und PS-Fans für pure Freude. In der diesjährigen Version des Spiels erwartet die Spieler zudem eine ganz besondere Überraschung.

Die Ankündigung sorgte bei Formel-1-Liebhabern für grenzenlose Vorfreude: Mit der Mitteilung des baldigen Releases der neuen Version setzt Herausgeber Codemasters ein Highlight im 2020er Spielejahr. Im Juli soll das neue Game erscheinen und für PlayStation 4, Xbox One und den PC erhältlich sein. Neben diversen Verbesserungen zum Vorgänger und neuen Features sorgt jedoch ein ganz bestimmter Fokus für Jubelschreie.

Zusätzlich zu der regulären Version soll es eine Deluxe-Version mit Michael Schumacher geben. Der deutschen Rennlegende wird mit vier Rennwagen Tribut gezollt, die der Spieler fahren kann. Zudem kann er selbst in die Rolle von Schumacher schlüpfen und hinter dem Steuer Platz nehmen. Im Rahmen der Jubiläumsedition hat sich Codemasters erstmalig dem siebenfachen Weltmeister, über den parallel eine Dokumentation in Arbeit ist, gewidmet. Eine Ehrung, die nur wenigen Fahrern zuteilwurde. Mit einem exklusiven Vorabzugang können Käufer des Games schon drei Tage vor offiziellem Release die Strecken und besonderen Rennwagen testen.

 

Spielerfahrung mit brandneuen Funktionen

Neben Michael Schumacher werden jedoch auch weitere Spitzenfahrer wie Lewis Hamilton oder Sebastian Vettel dabei sein. Für Letztgenannten wird es im elften Teil des Rennspieles der letzte Auftritt sein – zumindest unter dem Dach von Ferrari. Vettel wird in der kommenden Saison nicht mehr für den italienischen Rennstall an den Start gehen, was für viele Spekulationen und eine Neuordnung sorgen wird. Ob das jedoch auch bedeutet, dass Vettel für Hamilton in Zukunft wieder eine ernstzunehmende Konkurrenz darstellen wird, ist fraglich. Bei den Live-Wetten in der Formel 1 wurde Vettel nämlich schon in den letzten Rennen nur selten als Topfavorit aufgeführt. Ein neuer Partner steht für den gebürtigen Heppenheimer noch nicht zur Verfügung. Die Angebote sollten trotz verhaltener Erfolge in den vergangenen Jahren dennoch nicht ausbleiben.

Wer Vettel eine neue Heimat geben will, kann zumindest digital Einfluss darauf nehmen: Die neue Funktion „Mein Team“ gibt dem Spieler die Möglichkeit, seine Wunschfahrer zusammenzustellen. Dazu zählen auch Aufgaben wie die Akquise von Sponsoren, das Aushandeln von Deals mit Lieferanten oder die regelmäßige Teambesprechung. Je erfolgreicher die organisatorischen Vorbereitungen bewältigt werden, desto besser schneiden die Fahrer auf der Rennstrecke ab. Der Blick hinter die Kulissen wird in der Version erstmalig realistisch abgebildet. Natürlich kommt das Fahrvergnügen auf den internationalen Strecken auch nicht zu kurz. Als Spieler entscheidet man selbst über die Länge der Saison und kann sich auf 22, 16 oder 10 Rennen festlegen.

Weiterentwicklung des Gameplays gelungen

Die ersten Kritiken und Infos lassen keinen Zweifel daran: Der neue Titel aus dem Hause Codemasters wird zum sportlichen Highlight in den warmen Monaten. Neben grafischen Verbesserungen, tollen Features und der erwähnten Deluxe-Version, die einer Verbeugung vor Schumachers Leistungen gleichkommt, haben sich die Verantwortlichen Gedanken darüber gemacht, wie die Reihe weiterentwickelt werden kann, anstatt sie nur zu verbessern. Ein positiver Aspekt, der die Liebe zum Rennsport deutlich kennzeichnet. Für alle, die zum ersten Mal hinter ihrem Controller in den Rennzirkus einsteigen, gibt es zudem einen vereinfachten Spielmodus, der Steuerung und Funktionen verständlich erklärt.

Mit diesem Simulations- und Rennspiel wird die Formel 1 in diesem Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis, das auf digitaler Ebene allen anderen davonrast!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top