Da dreht sich Gunpei Yokoi im Grabe um: Game Boy Online

Auf GameBoyOnline kann man nach Herzenslust und völlig kostenfrei – aber nicht unbedingt ohne schlechtes Gewissen – über 800 verschiedene Game Boy & Game Boy Color Spiele bequem im Browser zocken.

Urheberrechtler werden beim Anblick der Seite wohl mehr als einmal die Stirn runzeln. Ganz zu schweigen vom Urvater der Game Boys, Gunpei Yokoi, dem die Existenz einer solchen Seite wohl den ein oder anderen Herzinfarkt beschert hätte. Zum Glück muss er eine solche Verschändelung seiner Idee einer tragbaren Konsole nicht mehr miterleben.

Wir können uns via Java jedoch aller rechtlichen Gegebenheiten entledigen, den alten Game Boy im Badezimmer links liegen lassen und alte Klassiker immer wieder neu erleben und genießen.

Ruhe in Frieden Gunpei Yokoi!

9 Kommentare zu „Da dreht sich Gunpei Yokoi im Grabe um: Game Boy Online“

  1. jo habs gemerkt^^

    geile seite. ich kann nich mehr. so genial. so viele spiele. so viele erinnerungen. leider ist die tastenbelegung für deutsche tastaturen sehr doof. z und x liegen etwas auseinander^^

  2. Kim:
    Ähm, also ich kann mir nicht vorstellen das das ganze auch wirklich legal ist. Immerhin sind die Spiele nicht so wie mache VCS Klassiker freigegeben sondern unterliegen immer noch Ihren Lizenzen.

    Stimmt genau…. deswegen ist es vielleicht auch nicht schlau in Form eines Newsposts dafür indirekt zu werben (vorallem wenn man bedenkt des dies quasi das ehemalige Wiiinsider ist).

    Ich für meinen Teil unterstütze dann lieber die Spieleindustrie und warte auf den E-shop um mir Spiele die ich noch nicht habe oder vielelicht noch mal will (Links Awakening ftw ;D) zu kaufen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top