Keine Gratis 3DS-Spiele mehr in diesem Jahr

Auch wenn man es bei Nintendo stets anders betont, allzu eilig haben es die Japaner mit der Belohnung ihrer so genannten Botschafter ganz offensichtlich nicht. Als im Sommer bekannt wurde, dass Frühkäufer des Nintendo 3DS-Handhelds 20 kostenlose Downloadspiele erhalten, war die Freude zunächst groß. Dann erschienen im September jedoch zunächst nur 10 alte NES-Titel, weitere 10 Spiele für den Gameboy Advance sollten irgendwann gegen Ende des Jahres folgen. Doch wie nun der offiziellen Webseite zu entnehmen ist, wird das nichts mehr – die Gratissoftware wandert erst 2012 ins eShop-Sortiment.

Natürlich lässt sich jetzt wunderbar spekulieren, warum es Nintendo nicht früher fertig gebracht hat, ein paar alte GBA-Spiele bereitzustellen. Gerade in den äußerst mageren, letzten Monaten hätte ein wenig mehr kostenlose Unterhaltung aus diesem Jahrtausend die Kundschaft sicherlich bei Laune gehalten. Dass hingegen der Release zum Jahresende jetzt nicht mehr eingehalten wird, liegt auf der Hand. Mit Blockbustern wie Super Mario 3D Land und Mario Kart 7 dürfte das Weihnachtsgeschäft zum Selbstläufer werden – kostenlose Ablenkung würde hier nur stören.

Ganz nebenbei wurde auch das eigentlich für den 4. November angekündigte, große Firmwareupdate auf Ende des Monats verschoben. Die Systemaktualisierung fügt dem 3DS unter anderem eine Videofunktion, sowie ein textbasiertes Nachrichtensystem hinzu.

10 Kommentare zu „Keine Gratis 3DS-Spiele mehr in diesem Jahr“

  1. langust:
    “Gameboy Advanced”
    Ach bitte…

    Jajaja… 😉
    Ich persönlich hätte aber schon ganz gern Nachschub. Auch wenn ich generell mehr als genug Beschäftigung habe – auf dem 3DS läuft derzeit so gut wie nichts. Außer stereoskopischen Testbildern für’s Studium.

  2. Ich meine auch, dass das von Nintendo damals deutlich geäußert wurde, dass die GBA-Spiele erst 2012 kommen.

    Ist mir aber auch egal, ich werd meinen 3DS demnächst verkaufen. Hab leider zu lange gewartet, jetzt krieg ich nichtmal mehr die Hälfte dessen, was ich dafür hinlegen musste. :/

  3. @ Black Mage:
    Tja, im Nachhinein weiß man alles besser. War vielleicht etwas unklug taktiert, den 3DS für maßlos überteuerte 250€ zu kaufen, obwohl noch kein Knüllertitel in Sicht war. 😉
    Trotzdem komisch, dass du ihn genau jetzt verkaufen möchtest, da doch die ganzen Systemseller langsam angekrochen kommen.

  4. @Blackage & Cap: Ich denke die 250 € zum Launch hat eh kaum jemand bezahlt, oder? Ich hab zu dem Preis jedenfalls noch ein Spiel dazu bekommen, also effektiv für den 3DS nur ca. 210 – 220 € bezahlt. Und die Gratisspiele sind ja auch nicht übel. Gerade jetzt den 3DS zu verkaufen ist aber auch in meinen Augen ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt, wo Mario 3D Land, Mario Kart 7 und mehr quasi vor der Türe steht.

  5. ^This
    Schaut mal was der DS damals hatte zu diesen Zeitpunkt wo der 3DS gerade steht. Ich erinnere mich im ersten Jahr an Mario 64 DS(launch) und Mario & Luigi Partners in Time. Der 3DS hat inzwischen auch OoT3d und nen Mario Teil (der Japan am Launchtag rerockt hat). Denke mal Ninti hat genug in der Hinterhand um den 3DS am Leben zu erhalten, der DS blühte ja auch erst mit NSMB und Nintendogs so richtig auf. Sowas brauch eben der 3DS auch erstma, deswegen find ich es auch ziemlich doof ihn gerade JETZT zu verkaufen so 6 Tage vor erscheinen von Mario Land 3d^^

  6. Kurz vor Weihnachten ist NIE ein schlechter Zeitpunkt um etwas zu verkaufen, das man nicht mehr haben will. 😉

    Ich hab einfach grundsätzlich wenig Interesse an einer mobilen Spielekonsole; das hab ich in den vergangenen Monaten mal wieder einsehen müssen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top