Adventskalender 2011: Türchen Nummer 14

Und weiter geht es mit unserem Adventskalender-Gewinnspiel und somit weiteren Punkten hinter dem heutigen Türchen für die Highscoreliste!

Jeden Tag stellen wir euch eine mehr oder weniger schwere Frage aus dem Themengebiet Computer- und Videospiele. Für jede korrekte Antwort erhaltet ihr einen Punkt. An den Adventssonntagen, Nikolaus sowie Heiligabend, sprich am 04., 06., 11., 18. und 24. Dezember, gibt es einen Punkte-Multiplikator, wodurch sich euer Score um ein Vielfaches erhöhen kann – hierdurch haben also auch Späteinsteiger noch Chancen auf eine gute Platzierung in der Endabrechnung. Vergleichbar mit den blauen Schildkrötenpanzern aus Mario Kart. Oder dem Blitz.
Die aktuelle Highscore-Liste sowie einen Überblick über alle bisherigen Fragen und die Preise findet ihr auf unserer Gewinnspielseite.

Der Pirat hinter Türchen Nummer 13 wurde übrigens 1664 in St. Kitts aufgeknüpft.

Und nun zur Frage hinter Türchen Nummer 14:

„Welcher Schauspieler lieh seine Stimme Figuren in den folgenden Spielen: Fallout 3, Metal Gear Solid und Diablo II?“ (Wert: 1 Punkt)

Eure Antwort schickt ihr uns mittels des folgenden Mail-Formulars. Es kommen nur Antworten in die Wertung, die uns am 14. Dezember 2011 erreichen:

14 Kommentare zu „Adventskalender 2011: Türchen Nummer 14“

  1. Ich bin davon ausgegangen, dass die Türchen-Artikel alle vorbereitet sind und automatisch gepostet werden, weil sie bisher immer genau um 00.00 Uhr erschienen sind.
    Alles andere wäre ja noch aufwendiger als es ohnehin schon ist. So oder so: Respekt!
    Bin schon gespannt auf die aktuelle Liste.

  2. Oha, da war ich mit meinen „vor 300 Jahren“ eh relativ knapp dran. Aber ein genaues Jahr sprang mir auf die Schnelle nicht vor die Linse. Zudem wurde auch gefragt, wann es war, und nicht in welchem Jahr genau. Aber egal, ich mach ja nur zum Spaß mit. 😉

  3. Dr. Sooom: Oha, da war ich mit meinen “vor 300 Jahren” eh relativ knapp dran. Aber ein genaues Jahr sprang mir auf die Schnelle nicht vor die Linse. Zudem wurde auch gefragt, wann es war, und nicht in welchem Jahr genau. Aber egal, ich mach ja nur zum Spaß mit.

    Der Pirat stammte von der Codescheibe für Monkey Island 1. Man muss das richtige Gesicht einstellen und dann bei der gefragten Stadt (St.Kitts) die Jahreszahl ablesen, die sich daraus ergibt. Die Scheibe diente als Kopierschutz. Wer kein Original mehr rumfliegen hat, kann ja mal auf http://www.classicgaming.cc gehen. Da gibt’s eine Flashversion des Code Wheels.

  4. Ich hoffe mal meine Antwort für heute ist richtig. Ich hab zwar jemanden gefunden der in allen drei Games gesprochen hat, der is aber kein Schauspieler, sondern trägt nur den selben Namen wie ein bekannter britischer Schauspieler.

    Habt ihr das nachgeprüft?

  5. Kimokima:
    Ich hoffe mal meine Antwort für heute ist richtig. Ich hab zwar jemanden gefunden der in allen drei Games gesprochen hat, der is aber kein Schauspieler, sondern trägt nur den selben Namen wie ein bekannter britischer Schauspieler.

    Habt ihr das nachgeprüft?

    Wir suchen definitiv nach einem Schauspieler 😉

  6. „Synchronsprecher sind Schauspieler, die als Sprecher ihre Stimme meist freiberuflich einsetzen, um fremdsprachige Filme in die Zielsprache zu übertragen oder Filme, die naturgemäß keine Stimmen enthalten, wie zum Beispiel Zeichentrickfilme mit Sprache zu versehen.“

    Die ersten drei Worte genügen, wikipedia 😉

  7. Es gibt auch Voice Actors, die keine Schauspieler sind. Einer davon hat in MGS, Fallout 3 und Diablo II gesprochen und hat den selben Namen (auf die Buchstaben genau) wie ein bekannter Schauspieler, hat aber noch nie geschauspielert. Laut Wikipedia ist er von Beruf „Voice-Actor“ und „Singer“.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top