Retro trifft Moderne – NES-Controller an iPad angeschlossen

Spieler, die ungern am Tablet spielen wollen, weil sie einen „echten“ Controller vermissen, wird nun endlich geholfen! Der Autor des Blogs biosrhythm hat zur Bastelstunde geladen und zeigt, wie man einen NES-Controller am Apple iPad zum laufen bringt.

Der Autor beschrieb in einem vorherigen Beitrag, wie er eine C64 USB-Tastatur mittels Camera Connection Kit am iPad angeschlossen hatte. Bei Nutzung des Emulators iMAME, drückte er versehentlich eine Taste auf dieser Tastatur und aktivierte somit den iCade-Modus. Dies brachte ihn zu einem interessanten Lösungsansatz für den Anschluss eines Controllers. Eigentlich verbindet sich iCade mittels Bluetooth mit dem Tablet, jedoch scheint iMAME auch auf eine angeschlossene USB-Tastatur zu reagieren. Mithilfe des Arduino (eine Open Source Platine), zwei Anschlussbuchsen, einem NES-Controller, dem Camera Connection Kit sowie einem kleinen Lego-Gehäuse, bastelte sich der Autor somit eine Übersetzung von USB-Eingabe mittels NES-Controller an das iPad und dem darauf laufenden Emulator iMAME. Dem authentischen Retro-Gaming am iPad steht somit nichts mehr im Wege!

Auf biosrhythm findet ihr die genaue Anleitung sowie den Programmcode für das Arduino.

Bildergalerie

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top