Ankündigung: Zweiter PS Vita-Podcast in Planung


Am vergangenen Dienstag hat Press A Button-Redakteur Alex in einem PS Vita-Podcast über seine Eindrücke zu Sonys neuem Handheld gesprochen. In der kommenden Woche geht dieser Podcast in die zweite Runde.

Bereits in den Kommentaren zum ersten PS Vita-Podcast habt ihr ein paar Fragen hinterlassen. Diese sollen in dem kommenden Podcast beantwortet werden. Um euch die Chance zu geben noch weitere Anregungen, Fragen und dergleichen an uns zu richten, kündigen wir diesen Podcast bereits jetzt an. Also schreibt in die Kommentare, was ihr noch zur PS Vita wissen wollt und wir versuchen euch im kommenden zweiten Podcast zum Sony Handheld die Antworten darauf zu liefern.

5 Kommentare zu „Ankündigung: Zweiter PS Vita-Podcast in Planung“

  1. 1. Größe der Speicherkarten auf denen die Spiele ausgeliefert werden?
    2. Wie weit kommt man mit einer dieser teueren 4 / 8 / 16 oder 32 GByte Speicherkarten?
    3. Gibt es Demos?
    4. Neuankündigungen für die PSV?
    5. Wie waren die Hardwareverkäufe in USA/Europa seit dem Launch und wie schaut es mittlerweile in Japan aus?
    6. Wie schnell kann man mit einer Preissenkung rechnen?
    7. Wie ist es um die Konnektivität zwischen PSV und der PS3 bestellt?

  2. Wie schon beim letzten Podcast ausführlicher angesprochen, würden mich vor allem die PSN/PS3-Aspekte interessieren. Interessant wären vielleicht auch noch ein paar Beispiele dazu wie die neuen Features (Touchscreen und -pad, Kamera) in den Games genutzt werden. Bei dieser Touch-Sache bin ich etwas skeptisch, da ich von dem Fingegetappse am Smartphone schon nicht besonders angetan bin. Nintendos Stylus ist halt doch präziser, und ich denke auch vielseitiger, oder nicht?

  3. Falls noch nicht zu spät, würden mich noch ein paar Infos zur Remote-Funktion der PS Vita interessieren! Also ist diese Option schon möglich? Wenn nicht, weiß man, ab wann oder ob Sony überhaupt dieses Feature nachpatchen wird?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.