Die Frage der Woche (11/12): Welchen Nintendo-Titel wünscht ihr euch zum WiiU-Launch?


In unserer letzten Frage der Woche haben wir uns mit den Möglichkeiten beschäftigt, wie Sony die derzeit noch etwa schleppenden Verkaufszahlen der Vita ankurbeln könnte. Die Auswertung lest ihr zusammen mit der neuen Frage nun an dieser Stelle.

Wir haben euch in der letzten Woche danach gefragt, was eurer Meinung nach Sony machen müsste, um die bisher nicht gerade berauschenden Verkaufszahlen des neuen Handhelds Vita anzukurbeln. Die knappe Mehrheit von 28% unserer Leser ist dabei der Meinung, dass momentan das Line Up die größten Hemmungen bei potenziellen Kunden verursacht und wünscht sich ein paar exklusive Hammerspiele, die für die Vita angekündigt werden müssten. Eine drastische Preissenkung ist für 26% von euch die Lösung für die Probleme. 23% von euch sind der Meinung, dass nur eine Kombination aus mehrere Aktionen die Vita-Verkäufe dauerhaft verbessern kann. Immerhin 17% von euch sind der Meinung, dass der Zug generell abgefahren und die Vita nicht mehr zu retten ist. Attraktive Bundles halte 6% von euch für eine passende Lösung. Gänzlich ohne eine einzige Stimme blieb die Antwort, dass die Vita eine Revision und neue Farben vertragen könnte.

Kommen wir nun aber zu unserer aktuellen Frage der Woche. Bisher sind noch nicht allzu viele konkrete Informationen über die WiiU bekannt, obwohl sie bereits Ende des Jahres in den Läden stehen soll. Von daher wollen wir an dieser Stelle einfach mal von euch wissen, von welcher Serie von Nintendo ihr euch einen Titel zum Launch der neuen Konsole wünscht. IPs hätte Nintendo genug, doch womit könnten sie euch schon zum Launch richtig fesseln und zum Kauf der Konsole verleiten? Verratet es uns!

10 Kommentare zu „Die Frage der Woche (11/12): Welchen Nintendo-Titel wünscht ihr euch zum WiiU-Launch?“

  1. Ein völlig neues Franchise.
    Nintendo’s IPs sind für sie Segen und Fluch zugleich. Einerseits kennt wirklich jeder Serien wie The Legend of Zelda und Mario, aber andererseits müssen sie sehr darauf achten wie frequent sie uns mit diesen Spielen beglücken. Auch wenn es niemand so recht zugeben will, langsam zeigen sich die Verbrauchsspuren an diesen Franchises. Der einzige Grund warum der Markt nicht bereits übersättigt ist, liegt an den loyalen Fans und Gelegenheitsspielern, die dank der großen Namen zu diesen Spielen greifen.
    Mir reichen ein Zelda/Mario/Donkey Kong/was auch immer pro Konsole, und dafür können sie sich ruhig etwas Zeit lassen. Launchtitel sind immer so eine Sache, selbst Nintendo’s interne Studios werden nicht sofort alle Kniffe der Konsole kennen. Da sollten sie sich lieber erst mal mit einem anderen Spiel austoben, und wenn sie so weit sind, können sie sich an die großen Geschütze wagen.

  2. Also für ein neues Zelda ist es definitiv zu früh.
    Eine andere iP als Mario hat IMO keine Ausreichende Zugkraft. Nintendo benötigt etwas wie WiiSport (aber bloß kein WiiSports HD) um die Casual Kunden der Wii erneut zu bekommen. Ich tippe hier stark auf ein WiiUParty.

    Auf der anderen Seite bedarf es aber auch einem sehr guten Vorzeige Titel für die Kunden, die zur PS360 gewechselt sind. Hier muss aber was Nintendo eigenes her wie ein neues Mario. Denn Spiele, die es schon lange auf einem anderen System gibt, wie z.B. ein Batman oder Darksiders, reichen hier nicht aus.

  3. Ich wär ja mal für was völlig Neues. Schon Mario 3D Land war für mich irgendwie nur ein New Super Mario Bros, bei dem man eben in alle Richtungen laufen konnte. So nett der Titel auch sein mag, es fühlt sich einfach unglaublich bekannt an. Mario 64 ging damals auch spielerisch neue Wege, sowas darf gerne mal wieder sein. Ansonsten könnte Nintendo ruhig mal ein großes Rollenspiel oder sowas entwickeln lassen, damit fuhren sie doch schon in den 90ern so gut. Oder einen Donkey Kong-Titel, der sich ebenfalls frisch anfühlt. Also eher in Richtung DK64 als DKC Returns.

    Mal merkt meinen Zeilen sicher schnell an, dass ich den frischen Wind aus dem Hause Big N etwas vermisse. Denn wie Phirone schon sagte, die überpräsenten Marken Mario und Zelda haben langsam sichtbare Abnutzungserscheinungen. Es ist Zeit, für was wirklich neues oder mal eine Neuausrichtung der bekannten Marken.

  4. Ich würde mir zwar einen neuen Fire Emblem-Ableger wünschen, aber auch dieser käme womöglich zu früh, da zurzeit der 3DS-Ableger in Japan veröffentlicht wird/wurde.

    Die andere Frage wäre ja: Welche Titel müsste Nintendo zum Launch unbedingt veröffentlichen, damit sich die Konsole prima im Weihnachtsgeschäft an den Konsumenten bringen lässt? Und hier sehe ich leider nur einen weiteren Wii Sports- und Super Mario-Ableger. Andere Titel weisen hinsichtlich des Casual-Markts eine zu geringe Zugkraft auf.

  5. Imo sollte Nintendo neue, etwas erwachsenere IPs auf den Markt bringen, die den ganzen Wii-ermüdeten Gamern beweisen, dass man mehr drauf halt als nur alte Kühe zu melken und Casual-Fuchtel-Ware nach Schema F zu (re-)produzieren. Andernfalls bezweifle ich es, dass sich emanzipierte Gamer nochmal ne Wii antun werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.