Die Wii-Spieleschätze: Sportspiele

Die Wii-Spieleschätze: Sportspiele

Die Wii hat mittlerweile fast sechs Jahre auf dem Buckel, doch deswegen gehört sie noch lange nicht zum alten Eisen. Es lohnt sich nach wie vor das eine oder andere Wii- Spiel anzuschauen, selbst wenn die Nachfolgekonsole schon in wenigen Tagen erscheint. Besonders Spieler, die keine Wii besitzen, sich aber für den Kauf der Wii U entscheiden, sollten ihren Blick nicht nur auf die neuesten Spiele richten, schließlich ist das neue Gerät von Nintendo abwärtskompatibel. Es spielt deshalb auch die Discs seines Vorgängers ab.

Lange Rede kurzer Sinn: Wir präsentieren euch hier und jetzt eine Auswahl an Wii-Spielen, die zum großen Teil nicht die Aufmerksamkeit der Masse bekommen haben, die sie eigentlich verdient hätten. Beginnen wir im ersten Teil mit Sportspielen, wie man sie nur auf einer Nintendokonsole finden kann.

Mario Strikers Charged Football

„Ist doch ein normales Mario-Sportspiel, wie alle anderen auch“, könnte man die Auswahl dieses Titels kritisieren. In Wirklichkeit ist es aber das Beste, das man in Deutschland auf der Wii finden kann. Mario Power Tennis war schließlich nur eine Portierung des Gamecube-Titels und Mario Sports Mix bot nicht genug Tiefgang um langfristig zu unterhalten. Next Level Games jedoch machten mit ihrem Erstlingswerk auf der Wii viel richtig. Leicht zu erlernen, schwer zu meistern heißt das Prinzip, mit dem auch die Mario Kart-Reihe die Herzen der Fans eroberte. Mario Strikers Charged bietet nicht unbedingt viele Modi, doch diese sind stets gut durchdacht und garantieren Langzeitspaß. Ein Beispiel hierfür ist der Turniermodus, in dem man gegen vom CPU kontrollierte Gegner in mehreren Runden um eine Trophäe kämpft. Der Schwierigkeitsgrad steigt dort von Turnier zu Turnier an und man erkennt die eigene stetig steigende Lernkurve. Es gibt so viele kleine Tricks, die man allerdings erst nach einer gewissen Zeit erlernt. Dadurch flacht der Spielspaß, besonders im Multiplayermodus, auch nach längerer Spielzeit nicht ab.

Besonders hervorzuheben ist der Mehrspielremodus. Dieser bietet, für Wii-Verhältnisse, viele Möglichkeiten und ein schönes Ranglisten-System. Außerdem ist es eines der wenigen Spiele, die man online mit mehreren Spielern an einem Bildschirm spielen kann.

Wer über den einen oder anderen kleinen Fehler und einer etwas dünnen Modi-Auswahl hinwegsehen kann, bekommt mit diesem Spiel einen äußerst spaßigen und gut durchdachten Arcade-Fußballtitel geboten.

Punch-Out!!!

Das zweite Werk von Next Level Games auf der weißen Wunderkiste. Ähnlich wie Mario Strikers Charged Football besticht das Spiel nicht durch seinen üppigen Umfang. Pedanten werden bemängeln, dass man nach nicht einmal 20 Kämpfen im Prinzip alles gesehen hat, sofern man die Titelverteidigung nicht mit zählt. Bei diesem Spiel passt aber einfach alles zusammen: der Grafikstil, das Gameplay, die akustische Untermalung – alles ist nahezu perfekt aufeinander abgestimmt.

Doch eins nach dem anderem. Die Steuerung ist denkbar simpel: man kann nach rechts und links ausweichen und mit der rechten und linken Faust entweder einen normalen Schlag oder einen Haken ausführen. Gespielt wird mit quergehaltener Wii Remote. Das Spielen mit Nunchuk und Balance Board ist ebenfalls möglich, aber aufgrund der hohen Spielgeschwindigkeit nicht zu empfehlen. Während andere Box-Spiele den Spieler mit einer überladenen Steuerung nur unnötig verwirren, bleibt Punch-Out!!! simpel und konzentriert sich auf die wesentlichen Dinge: Gameplay und Präsentation.

Auch wenn die Steuerung etwas anderes vermuten lässt, zum Sieg bedarf es einer gehörigen Menge Taktik und richtiges Timing. Denn jeder einzelne Gegner besitzt seine eigenen Schlagkombinationen und ist vor, nach oder während der Schlagausführung für eine kurze Zeit verwundbar. In diesem Zeitfenster muss man zuschlagen um aus dem Kampf als Sieger hervor zugehen. Was eintönig klingt spielt sich herrlich unkompliziert und zugleich sehr fordernd.

Besonders hervorzuheben ist die Präsentation der einzelnen Gegner, trotz stereotypischer Inszenierung wie etwa Don Flamenco. Dieser nette Spanier trägt eine Rose im Mund und klopft im Takt in seine Hände bevor er einen Schlag ausführt. Die Charaktere sind schlichtweg sehr charmant und liebenswürdig, was nicht zuletzt an der einprägsamen Engine im Cell-Shading-Look liegt. Jeder Gegner spricht außerdem in seiner Landessprache, was die Figuren noch authentischer wirken lässt.

Spieler der NES- oder SNES-Version wissen bereits, was sie hier erwartet. Alle anderen sollten dem Spiel zumindest eine Chance geben, denn solch ein kurzweiliges Spielprinzip, verknüpft mit hervorragend überzeichneten Charakteren findet man nur selten.

2 Kommentare zu „Die Wii-Spieleschätze: Sportspiele“

  1. nur zwei spiele werden erwähnt? dann mach ich mal das dritte:

    pro evolution soccer auf der wii ist genial. kein fußballspiel bietet auch nur annähernd so viel taktische möglichkeiten. die playmakersteuerung mit wiimote und nunchuck erlaubt es alle 11 spieler gleichzeitig zu steuern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.