Brettspielgaming – Mass Effect Monopoly

Du bist kein Fan von Fallout und Skyrim, willst aber trotzdem eine Monopoly-Version haben, die dein Gamerherz höher schlagen lässt? BioWare findest du sowieso viel besser als Bethesda? Und außerdem musst du die Zeit bis zur Veröffentlichung von Mass Effect 3 im März irgendwie vertreiben? Wie wäre es dann mit einer Runde Mass Effect Monopoly?

Dank deviantART User tommyfilth alias Tommy LeRoy wissen wir nun, wie so etwas aussehen könnte. Der Theaterbesitzer und Requisitenhersteller aus Detroit wurde durch das Fallout-Monopoly, das wir euch vor einiger Zeit zeigten, inspiriert, sein eigenes Lieblingsspiel in Brettspielform zu bringen. Als analoger Commander Shepard könnt ihr nun Cerberus Tasks und Alliance Missions annehmen und natürlich jede Menge galaktisches Gut kaufen. Wer schon immer die Citadel besitzen wollte, kann nun zugreifen. Anstatt kleiner Zylinder, Hunde oder Autos, wird stilecht mit N7-Helmen gespielt.

Leider liegt das Spiel nicht, wie Skyrim Monopoly, in einer druckbaren Version vor, sondern war nur ein Weihnachtsgeschenk an Tommy LeRoys Familie. Wer also selbst eine Runde Mass Effect Monopoly spielen möchte, der muss selbst zur Bastelschere greifen. Das Brett könnt ihr zwar hier kaufen, aber bei einer Größe von 13×13 cm ist es eher zu bezweifeln, ob wirklich Spielspaß aufkommt. Trotzdem ist es sehr nett anzusehen und macht glatt etwas wehmütig, dass es nicht wirklich existiert. Noch nicht zumindest. Komm schon, BioWare. Wie stark muss ich noch mit dem Zaunpfahl winken?

Mass Effect Monopoly von Tommy LeRoy

1 Kommentar zu „Brettspielgaming – Mass Effect Monopoly“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top